Suche

Wie gut sind Putzmitteltabs?



Viele von euch haben es bestimmt schon bemerkt, auf dem Putzmittelmarkt entsteht gerade ein neuer Trend: Putzmittel in Tab- oder Pulverform.

Aber wie gut sind diese wirklich und vor allem sind diese wirklich nachhaltiger?


Wir haben einige Hersteller getestet und haben definitiv einen Sieger gewählt, der mittlerweile auch im Blattwende Shop erhältlich ist.


Aber zuerst soll mal die Frage geklärt werden, warum Pulver oder Tabs nachhaltiger sein sollen:


Herkömmliche Reiniger bestehen zum größten Teil aus Wasser. Aufgrund des Volumens und des Gewichtes werden beim Transport viele CO2-Emissionen ausgestoßen.

Das wird natürlich beim Pulver oder Tab einiges eingespart.


Ebenso werden herkömmliche Reiniger immer und immer wieder in einer neuen Plastikflasche angeboten. Tabs und Pulver können in einer leeren alten Flasche abgemischt werden. Somit noch ein Pluspunkt für Pulver und Tabs.


Aber was ist mit den Inhaltsstoffen?


Bei Tabs und Pulver kann es sich um die gleichen Bestandteile wie herkömmliche Reiniger handeln, lediglich ohne die Zugabe von Wasser. Die neuen Reinigungsmittel sind somit nicht zwingend umweltfreundlicher oder gesundheitsschonend. Auf die Inhaltsstoffe kommt es an.




Die schlechtesten Inhaltsstoffe in Reinigungsmitteln


Tenside

Tenside sind mitunter einer der wichtigsten Bestandteile von Putzmitteln. Fett und Schmutz lösen sich beim Waschen und verbleiben dank der Tenside im Wasser. In den meisten Reinigungsmitteln werden synthetische Tenside verwendet, welche auf Basis einer unserer knappesten Ressourcen hergestellt wird: Erdöl. Erdölbasierte Tenside und deren Abbauprodukte gelangen über das Abwasser in die Umwelt und können dort für eine längere Zeit verbleiben. Manche Substanzen sind gefährlich für unseren Wasserorganismus und für unsere Gesundheit eher bedenklich, da diese Haut und Schleimhäute austrocknen und Allergien auslösen können.


Mikroplastik

Leider enthalten einige herkömmliche Putzmitteln immer noch Mikroplastik. Diese gelangen ebenso über das Abwasser in unsere Umwelt. 2014 schätzten Forscher, dass die Donau täglich rund 4,2 Tonnen Plastik ins Schwarze Meer schwemmt.


Konservierungsstoffe

Um die Haltbarkeit der Reinigungsmittel zu verlängern werden synthetische Konservierungsmittel eingesetzt. Synthetische Konservierungsmittel sind schlecht biologisch abbaubar und giftig für unseren Wasserorganismus.

Aber auch für unsere Gesundheit sind Konservierungsstoffe nicht ungefährlich. Sie können Allergien auslösen.


Auch antibakterielle Mittel oder Hygienereiniger sind für uns und die Umwelt gefährlich und meist sogar völlig überflüssig in einem gewöhnlichen Haushalt.

Chlorverbindungen reizen unsere Atemwege. Triclosan, Isopropanol und andere Zusatzstoffe welche in Hygienereiniger häufig verwendet werden, stehen unter Verdacht der hormonellen Wirksamkeit.


All diese Inhaltsstoffe könnten natürlich in Tabs oder Reinigungspulver auch enthalten sein.


Wir haben jedoch ein ziemlich cooles Unternehmen aus Österreich gefunden, die auf all diese bedenklichen Inhaltsstoffe verzichten.


The Aer Reinigungspulver wird in Österreich produziert, die Verpackung des Pulvers ist zu 100% biologisch abbaubar und hergestellt wird das Pulver aus pflanzlichen Inhaltsstoffen. Selbstverständlich ist das Reinigungspulver frei von Parabenen, Silikonen und Mikroplastik. Im Vergleich zu herkömmlichen Reinigern sparst du mit den AER Reinigungspulver 95% der CO2-Emissionen.


Und wisst ihr was das beste an der ganzen Sache ist?


Es wird alles sauber. Wir haben es selbst lange getestet und ich habe keinen Unterschied zu herkömmlichen Reinigern festgestellt.


Im Shop findest du Refills, falls du bereits alte Sprühflaschen gesammelt hast.

Die Sprühflaschen von AER sind in den Startersets inklusive. Die Flaschen sind unendlich nachfüllbar und natürlich recycelbar.


Ich bin super super happy mit den Produkten und freu mich natürlich, dass sie aus Österreich kommen

. Allein da wird schon jede Menge CO2 aufgrund des kurzen Transportweges eingespart.


Welche Reiniger verwendet ihr? Lasst gerne eure Tipps in den Kommentaren.


Alles Liebe,

Selina


18 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen