Suche
  • Selina

Rezepte für DIY waschmittel

Welche Inhaltsstoffe findet man eigentlich in einem konventionellen Waschmittel?

Diese Frage habe ich mir vor einiger Zeit gestellt und ich war wirklich erschrocken was sich da alles in unseren super duftenden Waschmitteln versteckt.

Synthetische Tenside, welche auf Erdöl Basis hergestellt werden, synthetische Konservierungsmittel, die Allergien auslösen können bis hin zu Mikroplastik, welches sofort den Weg in das Abwasser findet.


Seither mache ich mein Waschmittel selbst. Ich habe einige Rezepte ausprobiert und möchte heute meine Lieblinge mit euch teilen.


Rezept für DIY Waschmittel

Rezept DIY Flüssigwaschmittel


Du benötigst für 1 Liter:

15g Kernseife (Flocken)

20g Waschsoda

1 Liter Wasser

Nach Wunsch ein ätherisches Öl für den Duft

Einen großen Topf oder eine Schüssel (beständig gegen kochendes Wasser)

Einen Schneebesen zum Rühren

Ggf. einen Trichter zum abfüllen

Ein Gefäß für die Aufbewahrung (zB. Glasflasche)


Solltest du anstatt Seifenflocken ein ganzes Stück Kernseife haben, kannst du diese mit einer Küchenreibe zu Flocken raspeln bevor es los geht.

  1. Seifenflocken (geraspelte Kernseife) in den Topf geben

  2. 1 Liter Wasser mit dem Wasserkocher aufkochen lassen und über die Seifenflocken gießen

  3. Rühren bis sich die Seifenflocken ausgelöst haben

  4. 20g Waschsoda in die Flüssigkeit hinzugeben

  5. Nochmals alle Zutaten verrühren

  6. Das Waschmittel abkühlen lassen

  7. Nach Wunsch einige Tropfen ätherischen Öl für den Duft einrühren, abfüllen und fertig.

Du kannst dein selbstgemachtes Waschmittel wie gewohnt verwenden. Ca. 150ml reichen für deine Wäsche mit durchschnittlicher Verschmutzung und Waschtemperatur.


Wenn das Waschmittel länger steht, setzt sich die Kernseife etwas ab. Einfach deinen Behälter schütteln und wie gewohnt verwenden.


Für Wolle und Seide solltest du dieses Waschmittel nicht verwenden. Das enthaltene Soda lässt die Fasern aufquellen.


Für Wolle und Seide ist das nächste Rezept geeignet:


Rezept DIY Feinwaschmittel


Soda ist für Wolle und Seide nicht geeignet. Für diese Fasern gibt es jedoch auch eine super DIY Alternative.


Was du benötigst:

15g Kernseife

300ml Wasser

100ml Spiritus (Bio-Ethanol oder hochprozentiger Alkohol)

Nach Wunsch ein ätherisches Öl für den Duft

Einen großen Topf oder eine Schüssel (beständig gegen kochendes Wasser)

Einen Schneebesen zum Rühren

Ggf. einen Trichter zum abfüllen

Ein Gefäß für die Aufbewahrung (zB. Glasflasche)


Solltest du anstatt Seifenflocken ein ganzes Stück Kernseife haben, kannst du diese mit einer Küchenreibe zu Flocken raspeln bevor es los geht.

  1. Seifenflocken (geraspelte Kernseife) in den Topf geben

  2. 300ml Wasser mit dem Wasserkocher aufkochen lassen und über die Seifenflocken gießen

  3. Rühren bis sich die Seifenflocken ausgelöst haben

  4. Etwas abkühlen lassen

  5. 100ml Spiritus hinzugeben und gut verrühren

  6. Nach Wunsch einige Tropfen ätherischen Öl für den Duft einrühren, abfüllen und fertig.

Du benötigst ca. 100ml des selbstgemachten Waschmittels. Sollte sich die Kernseife nach längerem stehen etwas abgesetzt haben, schüttle dein Waschmittel vor der Verwendung.


Weichspüler

Den Weichspüler kannst du super easy durch einen Schuss weißen Essig im Weichspülerfach ersetzen (keine Essigessenz). Ebenso sorgt Essig dafür, dass Seifenreste schonend abgespült werden.

Kein Angst, deine Wäsche wird den Geruch des Essigs nicht annehmen 


Waschpulver

Du verwendest lieber ein Waschpulver anstatt eines flüssigen Waschmittels? Hierfür haben wir natürlich ein super Rezept gefunden.


Was du benötigst:

100g Kernseife (Flocken

100g Natron

150g Soda

Bei sehr hartem Wasser empfehlen wir noch 100g Spülmaschinensalz


Und so einfach geht’s:

Solltest du ein ganzes Stück Seife verwenden, bitte dieses vorher wieder mit einer Küchenreibe klein raspeln.


Alle Zutaten in ein sauberes Schraubglas füllen (ich verwende immer altes Marmeladenglas)

Gut vermischen und fertig.


Bei normal verschmutzter Wäsche reicht ein Esslöffel aus. Sollte deine Wäsche stark verschmutzt sein, kannst du einen zweiten Esslöffel verwenden.


Dieses Waschpulver ist aufgrund der Zugabe von Soda nicht für tierische Fasern wie Seide oder Wolle geeignet.


Viel Spaß beim ausprobieren.


Alles Liebe,


eure Selina

21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zero Waste im Bad