Suche
  • Selina

Glückskekse selber backen


Glücksbringer zu Silvester zu verschenken ist ja eine ewig lange Tradition. Aber mal ehrlich, wie vielen Menschen schmeckt eigentlich Marzipan und landen nicht häufig einige der Glücksbringer spätestens Mitte des Jahr im Müll?


Speziell heuer habe ich aber Lust auf irgendeine Art und Weise „Glück“ zu verschenken. So kam mir die Idee Glückskekse selbst zu machen.


Was benötigst du für die selbstgemachten Glückskekse?

ca. 20 Stück - Dauer ca. 30Min.


3 Eiweiß

60g Puderzucker

60g Mehl

50g Zucker

1 Prise Salz


Zubereitung der Glückskekse:


Zuerst die Butter in einem Topf zerlaufen lassen und abkühlen. Dann Eiweiß zu Schnee schlagen. Puderzucker in die flüssige Butter sieben und gut verrühren. Eischnee unterheben.

Abschließend das Mehl und die Prise Salz unterrühren.

Ofen auf 160° vorheizen


Ihr könnt auf einem Backpapier ca. 7cm große Kreise aufmalen (geht natürlich auch ohne) und mit einem Teelöffel den Teig auf dem Backpapier verteilen.

Ich empfehle euch immer nur 4-5 Kreise gleichzeitig zu backen, da der nächste Schritt etwas schneller gehen sollte.

</